Bloco Suicida

Unter der Leitung von Sergio Poffo spielen die Trommler von Pica–Pau in einer Band- und länderübergreifenden  Formation atemberaubend  schnelle Grooves mit dutzenden von  Breaks und Variationen.
Die Gruppe mit Spielern aus Spanien, Frankreich, Deutschland und weiteren Ländern lernt die schwierigen Stücke größtenteils autonom am jeweiligen Wohnort  und spielt dann ohne vorherige gemeinsame Probe auf Festivals in Deutschland und Spanien. Dabei treten bis zu 100 Akteure auf zeigen neben der Trommel-Faszination auch ihr choreografisches Können.

 

zurück zu den Projekten

Uniao do Samba & Bloco Suicida

Die Kommentare sind geschlossen.